23.05.2013 / Allgemein / / ,

Parolen CVP BL und Regierungsratswahl vom 9.6.2013

Der folgende Artikel erscheint am 24.05.13 im Muttenzer Anzeiger.

Anlässlich der Generalversammlung und des Parteitags der CVP BL vom 18. April 2013 fassten die Teilnehmenden folgende Parolen zu den eidgenössischen und kantonalen Abstimmungsvorlagen vom 9. Juni 2013:

JA zur dringlichen Änderung des Asylgesetzes – Die Änderung des Asylgesetzes ist für die Beschleunigung der Asylverfahren dringend notwendig und mit unserer humanitären Tradition vereinbar.

NEIN zur Volksinitiative „Volkswahl des Bundesrates“ – Die Anwesenden sprachen sich deutlich gegen die Initiative aus.

NEIN zur Transparenz-Initiative – Diese ist eine Scheinlösung und bietet unzählige legale Umgehungsmöglichkeiten.

JA zur Projektierungskreditvorlage Neubau Sammlungszentrum Augusta Raurica – Die Arbeitsbedingungen in den bisherigen Lokaltäten sind desolat, ein Neubau ist unerlässlich.

JA zum Stipendien-Konkordat und JA zur Änderung des Gesetzes über Ausbildungsbeiträge – Beide Vorlagen waren unbestritten.

Ersatzwahl einer Regierungsrätin bzw. eines Regierungsrates des Kantons Basel-Landschaft:

Die CVP Muttenz unterstützt den parteieigenen Kandidaten und derzeitigen

Gemeindepräsidenten von Allschwil Anton Lauber.

Der Regierungsratswahlkandidat besuchte am 15.5.2013 den Dorfmarkt und kam bei den Besuchern durch seine aufgeschlossene Art sehr gut an. Für den kommenden 8. Juni 2013 organisiert die CVP Muttenz ein „meet and greet“ mit dem Regierungsratswahlkandidaten im Dorfzentrum vor der Post. Von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr steht der engagierte und erfahrene Exekutiv-Politiker für ein offenes Gespräch und zum Gedankenaustausch mit allen interessierten Bürgern zur Verfügung.