12.02.2012 / Allgemein / /

Effort mehr wert als Geld

Eltern möchten sich bei der Aufgabe und Verantwortung ihren Kindern gegenüber sicher fühlen. Doch manchmal erleben sie Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft als sehr verunsichernd. Kommt hinzu, dass bei einem Kind oder Jugendlichen gesundheitliche Störungen oder Leistungs- und Verhaltensprobleme in der Schule auftreten, dann beginnen Sorgen den Familienalltag zu prägen.

Die Fälle beim Schulpsychologischen Dienst Muttenz laufen oft auf eine Familien- und Erziehungsberatung hinaus. Kantonale Vorgaben erlauben es ihm jedoch nicht, umfassend zu behandeln, er kann lediglich beim Bewältigen der schulischen Anforderungen beraten. Eine an der Primarschule durchgeführte Bedarfsanalyse hat hingegen gezeigt, wie für Familien- und Erziehungsberatung allseits ein grosses Bedürfnis besteht. Wie sehr eine solche Beratung alles andere als exklusiv ist, hat bereits die Kampagne »Stark durch Erziehung« von 2006 bis 2010 gezeigt: Die vier, von den Muttenzer Kirchen mit dem Familienzentrum »Knopf« organisierten Themenabende sind auf ein enormes Interesse gestossen.

Als zuständige Gemeinderätin bin ich nahe bei Familien und erfahre so unmittelbar von ihren Sorgen; für mich als Mitglied der CVP zählen zwischenmenschliche Werte vorrangig. Deshalb setze ich mich sehr motiviert für eine Familien- und Erziehungsberatung ein. Der dazu von der letzten Gemeindeversammlung gutgeheissene Antrag bedeutet einen Effort auch für unser Budget. Doch so ein Effort ist mehr als Geld wert, weil damit das Gemeinwohl bewusst gefördert und in »die Muttenzer Lebensqualität« bestens investiert wird.

Franziska Stadelmann-Meyer
Gemeinderätin Bildung, Kultur, Freizeit

Publiziert im Muttenzer Anzeiger vom 10.2.2012