07.06.2020 / Allgemein / /

Bevorstehende Wahlen der Kommissionsmitglieder, des Budgetausschusses und des Wahlbüros

In der Folge stellen sich unsere Kommissionsmitglieder vor und legen ihre politische Aufgabe dar:

 

Bau- und Planungskommission (BPK)

In Kenntnis der sinnvollen und weiter anzustrebenden baulichen Verdichtung, welche auch in der Nutzungsplanung von Muttenz festgelegt wurde, müssen die Bauzonen optimiert und die Naherholungsräume erhalten resp. erweitert werden.

Mit den gewählten ausgezeichneten Mitgliedern der Bau- und Planungskommission darf ich diese Ziele mit grosser Freude zum Gesamtnutzen der Einwohnerinnen und Einwohner von Muttenz entwickeln.

(Rolf A. Kissling, CVP-Mitglied + Präsident BPK)

 

Kultur- und Sportkommission (KuSpo)

Ich heisse Regula Fischer-Hendry und bin die Präsidentin der KuSpo. Als Mutter, Familienfrau, Sekundarlehrerin und Unternehmerin finde ich im Bereich Kultur- und Sport auch persönlich einen schönen Ausgleich zum Alltag.

Die Arbeit in der Kommission ist spannend. Wir pflegen einen wertvollen Austausch untereinander und erarbeiten Projekte, wie zum Beispiel „cool, chumm und lueg“, welche bei der Muttenzer Bevölkerung auf viel Anklang gestossen ist. Auch finde ich es schön, dass wir die Jungbürgerfeier durchführen dürfen und die jungen Stimmbürgerinnen und Stimmbürger begrüssen können. Zudem ist die Vergabe des Kultur- und Sportpreises immer ein würdevoller Anlass.

Unser Dorf bietet der Bevölkerung ein breites Angebot. Die KuSpo setzt alles daran, sich immer wieder unterstützend einbringen zu können. Danke, dass ich im Namen der CVP Teil dieser Kommission sein darf.

(Regula Fischer, CVP-Mitglied + Präsidentin KuSpo / 19.5.2020)

 

Sozial- und Gesundheitskommission (SGK)

Die Sozial- und Gesundheitskommission hat zur Aufgabe, den Gemeinderat in fachlichen und strategischen Fragen im Sozial- und Gesundheitsbereich zu unterstützen. So prüft sie u.a. die Jahresrechnungen des Departementes ‘Soziales und Gesundheit’ und die Reglements- und Geschäftsordnungsvorlagen. Zudem ist sie zuständig für die Broschüre ‘Angebote für Seniorinnen und Senioren in Muttenz’, die alle zwei Jahre überarbeitet, gedruckt und verteilt wird.

Seit letztem Herbst hat sich die SGK intensiv mit der Leistungsvereinbarung der Gemeinde mit der Spitex Muttenz AG und auch mit deren Statuten auseinandergesetzt. Als Juristin konnte ich mich dabei verschiedentlich einbringen und bewirken, dass die Statuten der Spitex Muttenz AG überarbeitet und an die konkreten Verhältnisse und Bedürfnisse der Gemeinde angepasst werden. Die Vielfältigkeit der Aufgaben, von der Mitarbeit von Erlassen bis zur Umsetzung konkreter Projekte, finde ich sehr spannend.

(Veronika Gutherz, CVP-Mitglied SGK / 22.5.2020)

 

Budgetausschuss (BA)

Der Budgetausschuss ist ein Ausschuss der Gemeindekommission, der sich jedes Jahr dem Budget der Gemeinde annimmt. Wir sind 7 Mitglieder, von jeder Partei eine Vertretung. Unsere Aufgabe ist es, das Budget für die anderen Gemeindekommissionsmitglieder im Detail vorzubereiten. Dazu teilen wir die verschiedenen Departemente jedes Jahr neu unter uns auf.

Im Herbst erhalten wir das Detailbudget mit ausführlichen Erklärungen von Gemeinderat Alain Bai. Jeder von uns studiert das ganze Budget und im Speziellen den Teil des zugeteilten Departements. Jeder von uns trifft sich persönlich mit  Finanzchef Bai. Dies sind jeweils sehr spannende Gespräche.

Im Budgetausschuss werden unsere Fragen und Antworten zusammengetragen und im Einzelnen diskutiert. Oft bleiben auch noch Fragen offen. Wir hätten gerne noch detailliertere Auskünfte zum Beispiel über geplante Projekte u.a.m. . Der von uns zusammengestellte umfangreiche Bericht wird der gesamten Gemeindekommission unterbreitet. Die Gemeindekommission erarbeitet daraus ihre Anträge für die Dezember-Gemeindeversammlung zum grossen Thema Budget.

Die Arbeit im Budgetausschuss empfinde ich als sehr spannend, aber auch sehr zeitaufwändig und manchmal sogar frustrierend. Sehr viel eigener Spielraum bleibt den Akteuren in einem Gemeindebudget nicht. So vieles ist gesetzlich geregelt. Wir sind immer bemüht zu sparen und stellen diesbezüglich auch Anträge. Leider werden oft an der Gemeindeversammlung selbst noch zusätzliche Gelder gesprochen. Und so wird unser „Gespartes“ oft mehrfach ausgegeben.

(Daisy Marti, CVP-Mitglied Budgetausschuss / 21.5.2020)

 

Finanzkommission (FiKo)

Die Finanzkommission wurde erst 2017 basierend auf einem Beschluss der Gemeindeversammlung gegründet. Die FiKo berät den «Finanzminister» der Gemeinde, sprich den Gemeinderat zuständig für die Finanzen. Aktuell ist das Alain Bai, FDP. Fokusthemen sind aktuelle Fragen zur Finanzierung der Gemeinde Muttenz und vor allem die mittelfristige Finanzplanung basierend auf dem Aufgaben- und Finanzplan, den der Gemeinderat vor 3 Jahren eingeführt hat. Die Arbeit ist spannend und auch herausfordernd, sie gibt einen interessanten Einblick in die Finanzen der Gemeinde. Ich mache diese Arbeit gerne, ich hoffe, ich kann zusammen mit meinen Kollegen in der FiKo dem Gemeinderat Impulse geben zu Fragen, die an uns getragen werden.

(Felix Moser, CVP-Mitglied Finanzkommission / 15.5.2020)

 

Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission (RGPK)

Wie hat die Jahresrechnung der Gemeinde Muttenz abgeschlossen? Welche Faktoren führten zu diesem Ergebnis? Sind diese Werte plausibel? Liegen Abweichungen zum Budget vor und wurden diese erläutert? Das sind einige Beispiele von Fragen, mit denen sich die Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission der Gemeinde Muttenz auseinandersetzt. Zuletzt wurde u.a. über das «interne Kontrollsystem» innerhalb der Gemeinde diskutiert, das wesentlich ist, um allfällige finanzielle Schäden für die Gemeinde abzuwenden.

Seit Ende 2019 vertrete ich die CVP Muttenz in dieser Kommission und arbeite in jener Gruppe mit, die sich primär mit der Revision der Jahresrechnung befasst. Ich finde es spannend in dieser Kommission mitzuwirken, da sie mir einen vertieften Einblick in die finanziellen Herausforderungen der Gemeinde gibt, die sie über die nächsten Jahre zu bewältigen hat. Für mich ist es wichtig, dass die knappen Ressourcen, die die Gemeinde Muttenz hat, effektiv und effizient eingesetzt werden. Durch sachliche und kritische Fragen möchte ich meinen Beitrag für eine ausgewogene Rechnung leisten, die auch für die nächsten Generationen tragbar ist.

(Michael Huynh, CVP-Mitglied RGPK / 22.5.2020)

 

Wahlbüro (WB)

Viele von Ihnen kennen – obwohl eher wenig beachtet – das Wahlbüro. Kaum eine Tätigkeit für persönliche Profilierung. Doch gerade dem Wahlbüro kommt eine ausserordentliche Verantwortung zu. Besonders bei den Wahlen (Majorz- und Proporz) sind die Anforderungen an die einzelnen Mitglieder hoch, gilt es v.a., die korrekte Ausmittlung zu erreichen. Ein Garant dafür ist der altgediente Präsident H.-U. Studer, dessen rechte Hand ich als Vizepräsidentin bin. Wir sind ein eingespieltes Team, wo jeder vom anderen weiss, wie er arbeitet. Hier ist Organisationstalent gefragt. Klare Aufgabenzuordnungen bilden die Gewähr für tadellose Ausmittlungen.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass für das Wahlbüro nur Personen zur Verfügung stehen, welche auch bereit sind, an mindestens 4 Abstimmungswochenenden mitzuwirken, und sehr konzentriert arbeiten können. Im Jahr 2019 wurden folgende Stimmen ausgezählt: Gemeinderatswahlen (Ersatz), Land- und Regierungsratswahlen, Ständerats- und Nationalratswahlen, Eidgenössische- und kantonale Abstimmungen mit einem gesamten Volumen von ca. 90’000 Stimm- und Wahlzettel, welche alle von Hand aussortiert und gezählt werden. Gerne stelle ich mich für die CVP für eine weitere Periode zur Verfügung.

(Monika Güntensperger, CVP-Mitglied + Vizepräsidentin Wahlbüro / 19.5.2020)

«Ich bin noch nicht lange als Wahlbüromitglied aktiv, doch war ich erstaunt wie im Zeitalter der Digitalisierung noch so viel Handarbeit nötig ist, um an die Stimmresultate zu gelangen. Was ich natürlich sehr schätze, ist der persönliche Kontakt mit den Einwohnerinnen und Einwohnern von Muttenz, wenn sie ihre Stimmzettel –  in meinem Fall – im Käppeli einwerfen. Da ergibt sich der eine oder andere Schwatz oder mindestens ein kurzes «E schön’s Wuchenend».

(Daniel Rombach, CVP-Mitglied und Wahlbüro / 22.5.2020)

 

Schulrats- und Sozialhilfebehördewahlen

Der offiziell vorgesehene Wahltag für den Schulrat wäre der 17. Mai 2020 gewesen. Er wurde aus bekannten Gründen auf den 27. September 2020 verschoben, zeitgleich mit dem Wahltermin der Sozialhilfebehörde.

Die 4 folgenden Kandidatinnen der CVP stellen sich zur Wahl:

Kindergarten- und Primarschulrat:                                         Simona Gutherz

Sekundarschulrat:                                                                         Franziska Egloff (bisher)

Musikschulrat:                                                                                Manuela Allegra

Sozialhilfebehörde:                                                                      Giovanna Lanza (bisher)

 

Unser langjähriges Schulratsmitglied Daisy Marti tritt nicht mehr zur Wahl an. Ganz herzlichen Dank, Daisy, für deinen jahrzehntelangen unermüdlichen Einsatz als Mitglied des Kindergarten- und Primarschulrates (vorgängig: Gesamtschulrat) für eine gute Schule Muttenz.

Die Kandidatinnen freuen sich sehr, wenn sie auf Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen bei den Wahlen zählen können. Sie werden die CVP-Werte in den Kommissionen verkörpern und sich mit voller Kraft in ihrem Amt einsetzen. Die zusätzliche Wahlpropaganda mit Flyer und Standaktionen werden wir ab August starten.

 

Christopher Gutherz, Präsident CVP Muttenz